Fernstudiengänge - Wirtschaft - Immobilien - Vermietungsreferent/ -in (IMI)

Über 2700 staatlich zertifizierte Fernstudienangebote durchsuchen:
oder/und Was bedeutet das?

Was bedeutet das? Euro

Weiterbildung: Vermietungsreferent/ -in (IMI)

Ziel des Fernkurses/Fernstudiums: Vermittlung von Kenntnissen für die Vermietung von Wohnungen und Gewerbeimmobilien
Fernkurs-Anbieter: IMI Immobilien Institut UG (haftungsbeschränkt) (IMI)
Sitz des Anbieters:
Abschluss: keine Prüfung
Kursvoraussetzung für Teilnehmer: keine besonderen techn. Voraussetzungen: Internet-Zugang
Prüfungsvoraussetzungen: entfällt

Inhalte der Weiterbildung/des Fernkurses: Grundverständnis für Wohnungen - Vermietungsauftrag - Grundzüge des Mietrechts - Höhe der Miete - Vermietungsstrategien - Media-Werbung - Auswahl von Mietern - Wohnungsvermittlung und Abschluss eines Mietvertrags - Vermietung von Gewerbeimmobilien


Intensität und Aufwand für den Fernunterricht / das Fernstudium

Aufwand bzw. Materialien: Lerneinheiten/Lektionen, 1 Fachbuch Mietrecht
Bearbeitungsdauer: 26 Stunden
Kursumfang: 0 Seiten
Lehrgangsdauer: 3 Monate
Anzahl an Lehrbriefen: 10
Lernaufwand pro Woche: 1 - 2 Stunden


Begleitender Unterricht/Präsenzunterricht: ist nicht vorgesehen


Kosten: Vermietungsreferent/ -in (IMI)

Lehrgangskosten: 484 Euro
Gesamte Kosten des Fernkurses/Fernstudiums: 0 Euro

Möglichkeiten für Ratenzahlung: Die Kursgebühr/Studienkosten sind in 2 Raten à 242 Euro bezahlbar.

Immobilien Weiterbildungsmöglichkeit
Adresse des Instituts:
IMI Immobilien Institut UG (haftungsbeschränkt) in D- 90409 Nürnberg
Löbleinstr. 21

Fax: 0911/367565
Homepage: http://www.imi-immobilien-institut.de


Dieser Lehrgang ist durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen
Zulassungsnummer:
7190309
Letzte Aktualisierung des Datenbestandes: 2012-09-11

Weitere Fernkurse von IMI in der Kategorie Immobilien

Haus- und Grundstücks-Fachverwalter/in IMI
Vermittlung von wirtschaftlichem und rechtlichem Fachwissen für die Verwaltung von Immobilien
Voraussetzungen: mindestens Hauptschulabschluss
Immobilien-Bewertungsfachmann/Bewertungsfachfrau (IMI) für unbebaute Grundstücke, Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen
Vermittlung von Kenntnissen zur fachgerechten Bewertung (in Anlehnung an die Wertermittlungsverordnung) von standardmäßigen Immobilien im Privatverkehr
Voraussetzungen: Hochschulstudium z.B. als Bauingenieur und dreijährige Berufspraxis oder kaufmännische Berufsausbildung mit Weiterbildung zum Immobilien- oder Bankfachwirt und mehrjährige Berufspraxis oder gleichwert
Gebäudemanagement - Fachwirt/in (IMI)
Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten zur immobilienspezifischen, rechtlichen und kaufmännischen Betreuung von Bestandsobjekten
Voraussetzungen: Hochschulstudium (z.B. Betriebs- oder Volkswirtschaft, Architektur, Bauingenieurwesen) oder einschlägige Berufsausbildung in der Immobilienbranche oder zweijährige Berufserfahrung als Bankkaufmann, In

Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten zur immobilienspezifischen, rechtlichen und kaufmännischen Betreuung von Bestandsobjekten
Allgemein

Comments are closed.